Bille von der Quellenstadt ist die Stammhündin der Holzhauszucht, auf ihr soll sich alles weitere begründen.

Bille ist eine stattliche rotbraune Hündin mit gut gewinkelter Hinterhand. Sie ist sportlich und bewegungsfreudig, dabei sehr sozial und verspielt mit anderen Hunden. Vor allem ist sie aber die personifizierte Ruhe, und zeigt sich immer souverän. Ihre B1 Hüfte hat sie unter Umständen einem Unfall zu verdanken, da sie aus A1 Eltern stammt und auch ihre geröntgten Wurfgeschwister A-Hüften haben (sie ist als junge Hündin von einem Auto angefahren worden, glücklicherweise ist es glimpflich ausgegangen).

Im Haus zeigt sie sich beeindruckend wachsam, wenn es fremde Geräusche gibt, begrüßt Besucher jedoch sofort freundlich, wenn sie signalisiert bekommt, dass es sich um willkommenen Besuch handelt - und im Holzhaus sind die meisten Besucher willkommen !

Bille hat einen gewissen eigenen Willen und manchmal muss man einen Kompromiss mit ihr finden - blanker Gehorsam ist nicht ihr Ding. Dennoch ist sie insgesamt eine unkomplizierte Hündin, die man problemlos überall mit hin nehmen kann, sei es in ein chices Restaurant, auf den Weihnachtsmarkt, in ein bekanntes Elektronikfachgeschäft, zu einem amerikanischen Frikadellenhersteller oder auf meine Arbeit mit Menschen mit Behinderung - überall ist sie eine angenehme Begleiterin!