Liebe Welpenkäufer,

wenn ihr euch für einen Welpen aus dem Roten Holzhaus entscheidet, dann bekommt ihr einen (sicher nicht ganz preiswerten ) Rassehund, dessen Aufzucht aber durch den Zuchtverband kontrolliert wurde, dessen Mutter in der Trächtigkeit ordentlich ernährt wurde, der bei der Abgabe ordnungsgemäß geimpft, gechipt und entwurmt ist, gut sozialisiert und mit einem ellenlangen Stammbaum, so dass ihr sogar selbst vielleicht Hundezüchter werden könnt, also schon etwas richtig Tolles ....

 

Aber vor allen Dingen bekommt ihr eins - einen großen Hund!!!

Drum geht vor dem Kauf einmal gründlich in euch, ob so ein Leonberger wirklich das richtige Familienmitglied für euch ist, denn

  • er frisst definitv mehr als ein Dackelmischling und auch die ganzen Behandlungen beim Tierarzt werden nach Gewicht abgerechnet (Zitat meiner Tierärztin "Tja mit nem Yorkshireterrier wärst du jetzt mit 25€ hier raus gegangen!")
  • mit so einem großen Hund braucht man das entsprechende Auto. Natürlich ist es möglich, zwei Leonberger auf die Rückbank des Minimalmodells eines italienischen Autoherstellers zu falten (ich habe es mehrfach bewiesen), aber es ist weder gesetzeskonform noch gut für die Rückbank (die Leos stört es nicht). Und euer Leonberger möchte nicht immer zuhause bleiben müssen, weil er nicht ins Auto passt
  • ein Leonberger ist bekanntlich eine langhaarige Hunderasse, und der Staubsaugerverschleiß steigt erfahrungsgemäß nach der Anschaffung eines Leos drastisch an
  • vielleicht steht bei euch noch Nachwuchs an oder ihr habt kleine Kinder oder Enkel. Die kommen leicht mal unter den Leonberger, gewiss nicht in böser Absicht, aber weh tut es dennoch....
  • so ein großer Hund macht vielen Menschen, denen ihr begegnet, auch gehörig Angst, selbst wenn er wie Bille der Pazifismus in Person ist. Man sollte also versuchen, dem großen Hund wenigstens ein Mindestmaß an Gehorsam und Leinenführigkeit zu vermitteln, was bei einer so charakterstarken Rasse wie dem Leonberger schon mal anstrengend sein kann
  • junge Hunde machen viel kaputt, und große junge Hunde machen besonders viel kaputt, denn die haben größere Zähne und größere Pfoten und im schlimmsten Fall auch noch einen größeren Dickkopf

 

und last but not least möchten wir ja im Roten Holzhaus langlebige Leos züchten, so dass hoffentlich all die oben beschriebenen Aspekte nicht unbedingt als vorübergehende Erscheinung zu betrachten sind.

 

Wenn ihr, liebe Welpenkäufer, das aber alles so völlig in Ordnung findet, dann seid ihr herzlich willkommen, auch gerne mehrmals, euer zukünftiges Familienmitglied hier richtig gut kennenzulernen.

Ist dann schließlich der große Tag gekommen und das Hundekind zieht zu euch ins neue Heim, dann gebt ihm Zeit zur Eingewöhnung, bei Fragen oder Problemen scheut euch nicht, hier anzurufen und bitte gebt ab und an mal Laut und erzählt, wie es dem kleinen Holzhausleo geht !

 

In diesem Sinne wünschen wir viel gemeinsamen Spaß mit eurem Hundekind!